Zum Hauptinhalt springen

Warenkorb

Wir wollen nichts überstürzen, aber es kann nie schaden, eine Liste mit geeigneten Kinderbetreuungsmöglichkeiten für die Zeit nach der Geburt zu erstellen. Es gibt kein Richtig oder Falsch in der Art und Weise, wie Sie Ihre Zeit neben Ihrem Neugeborenen gestalten. Es gibt Mütter (oder Väter), die zu Hause bei ihrem Kind bleiben, aber es gibt auch Mütter, die gerne wieder arbeiten würden. Gehören Sie zu der letztgenannten Gruppe? Dann lesen Sie weiter, vielleicht helfen Ihnen unsere Tipps weiter. 

Kindertagesstätte

Vorteile: Ein Kinderzimmer ist ein warmer und sicherer Ort für Ihr kleines Kind. Hier hat er den nötigen Platz, um sich frei zu bewegen und mit einer großen Auswahl an Spielzeug zu spielen. Auf diese Weise wird das Kind herausgefordert, sich in seinem eigenen Tempo zu entwickeln, und lernt, mit Gleichaltrigen zu interagieren. Hier lernt er schon früh, miteinander zu spielen, zu teilen, seine Grenzen aufzuzeigen und Freundschaften zu schließen. 

Benachteiligungen: Jeder Vorteil hat oft auch einen Nachteil. Ihr Kind wird sich schnell entwickeln, aber Sie sollten sich auch darüber im Klaren sein, dass auch die Leiter einen Einfluss auf die Erziehung Ihres Kindes haben. Dies kann für das Kind manchmal verwirrend sein. Es besteht auch ein größeres Krankheitsrisiko, da sie tagtäglich von anderen Kindern umgeben sind. 

Besuchen Sie unbedingt mehrere Kindertagesstätten und informieren Sie sich gut. Fühlt es sich gut an? Sieht es sauber aus? Seien Sie kritisch und trauen Sie sich, Fragen zu stellen, schließlich geht es um die Gesundheit und das Wohl Ihres Kindes (Mamaplaats, 2020). 

Kindermädchen und Großvater

Vorteile: Es gibt oft keinen schöneren Ort als einen Besuch bei Oma und Opa. Großeltern sind oft die glücklichsten Menschen der Welt, wenn ihr Enkelkind zu Besuch kommt. Auf diese Weise kann Ihr Kind eine gute und enge Beziehung zu ihnen aufbauen. Untersuchungen haben gezeigt, dass Großeltern mit Enkelkindern eine höhere Lebenserwartung haben. 

Benachteiligungen: Auch hier gilt: Jeder Vorteil hat seinen Nachteil. Einmaliges Babysitten ist sicher kein Problem, aber bei größerer Regelmäßigkeit kann es auch für Oma und Opa Stress bedeuten. Es ist auch sehr wichtig, die Rolle von Oma und Opa zu schützen und sie nicht zu verwischen. Wenn die Großeltern zu oft babysitten, schlüpfen sie schnell in die Rolle des Erziehers. 

Es ist eine bequeme und einfache Wahl, um Ihr Kind zu Oma und Opa zu bringen. Seien Sie sich jedoch der unterschiedlichen Rollen in der Familie bewusst und achten Sie darauf, dass dies nicht zu Verwirrung beim Kind führt (Babysitting, 2021). 

Gästehaus

Bei der Gastelternschaft wird Ihr Kind in einer familiären Atmosphäre von einem Gastelternteil betreut. Häufig findet dies im Haus des Gastelternteils statt, es kann aber auch in Ihrem eigenen Haus stattfinden. Aufgrund der Professionalität der Gasteltern und der kleinen Gruppen erhält Ihr Kind die für seine Entwicklung notwendige Betreuung und Aufmerksamkeit. Oft ist es möglich, die Bring- und Abholzeiten gemeinsam mit dem Gastelternteil zu vereinbaren, so dass sie perfekt in den Zeitplan von Mama oder Papa passen (Gasthouderopvang, s.d.). 

Bitte beachten Sie dass die Gastelternbetreuung im Landelijk Register Kinderopvang en Peuterspeelzalen (LRKP) eingetragen ist.  

24-Stunden-Betreuung 

Vorteil: Dieser Ort ist ideal für Eltern mit unregelmäßigen Arbeitszeiten. Denken Sie an die Arbeit in der Pflege oder im Gastgewerbe, wo Sie oft abends und am Wochenende arbeiten müssen. Die 24-Stunden-Kinderbetreuungsstätte könnte also die Antwort sein, denn das Wort sagt schon alles: Dieser Ort ist 24 Stunden am Tag geöffnet. 

Nachteil: Im Durchschnitt sind die Kosten höher als in einer typischen Kindertagesstätte (Kinderopvang.org, 2017). Genaue Beträge können wir nicht nennen, das ist auch von Kita zu Kita unterschiedlich. Informieren Sie sich also am besten direkt vor Ort. 

Kinderkrippe mit Beteiligung der Eltern 

Die Kinderkrippe mit Elternbeteiligung (opc) ist eine Einrichtung, die von Eltern und nicht von Fachleuten geleitet wird. Die Eltern bieten also die gegenseitige Betreuung ihrer Kinder an. 

Vorteile: Die Kosten sind deutlich niedriger als bei den anderen oben genannten Optionen, da die Eltern selbst die Schichten leiten. 

Benachteiligungen: Die Eltern, die die Betreuung übernehmen, haben keine Ausbildung absolviert oder abgeschlossen. Sie arbeiten mit verschiedenen Tagesabschnitten, in denen verschiedene Eltern tagsüber in der Gruppe sind. Das bedeutet, dass Ihr Kind mit vielen verschiedenen Gesichtern konfrontiert wird, was auch als verwirrend empfunden werden kann (Bukman, 2020). 

Jedes Elternteil hat seine eigenen Wünsche, Bedingungen und sein eigenes Budget. So muss jeder für sich selbst entscheiden, was zu seinem Lebensstil passt. Es gibt viele Möglichkeiten, aber die Unterschiede sind groß, wenn es um die Art der Pflege und die Kosten geht. Informieren Sie sich und entscheiden Sie sich im Voraus, welche Option für Sie die richtige ist. So können Sie für die Zukunft beruhigt sein.

Quellen:

Bukman, B. (2020, 30. Oktober). Kindertagesstätten mit Elternbeteiligung erhalten endlich eine Rechtsgrundlage. Kinderopvangtotaal. https://www.kinderopvangtotaal.nl/ouderparticipatiecreches-krijgen-eindelijk-een-wettelijke-basis/

Pflege des Gästehauses. (s.d.). Über Gastelternschaft. Abgerufen am 23. September 2021, von https://www.gastouderopvang.nl/over-gastouderopvang

Kinderbetreuung.org. (2017, 22. Juni). Flexible Betreuung. Was ist das? Blog von Childcare.org. https://www.kinderopvang.org/blog/wat-is-flexibele-opvang-kinderdagverblijf/

Mamaplaats. (2020, 15. Mai). Vor- und Nachteile der Kinderbetreuung. https://www.mamaplaats.nl/baby/kinderopvang/voor-en-nadelen-kinderopvang

Heimatland. (2021, 8. April). Ist es eine gute Idee, Ihre Kinder von Großeltern betreuen zu lassen? https://www.oppasland.nl/blog/opa-en-oma-laten-oppassen

Eine Antwort hinterlassen