Zum Hauptinhalt springen

Warenkorb

Je größer der Bauch ist, desto schwieriger wird das Fahren. In diesem Blog zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre Autofahrt so sicher und komfortabel wie möglich gestalten können und wann es nicht empfehlenswert ist, mit dem Auto zu fahren. Eine Schwangerschaft bringt viele Beschwerden mit sich, darunter auch einige, die Ihre Konzentration hinter dem Steuer beeinträchtigen können. Setzen Sie sich also nicht auf den Fahrersitz, wenn Sie sich nicht wohl oder fit fühlen. Autofahren in der Schwangerschaft ist durchaus möglich, aber seien Sie vernünftig und hören Sie auf Ihren Körper. 

Sicheres und komfortables Fahren

Autofahren in der Schwangerschaft ist kein Problem, solange es sicher und bequem geschieht. Es geht nicht nur um Ihre Sicherheit und die Ihres Babys, sondern auch um die Sicherheit der anderen Verkehrsteilnehmer. Das Fruchtwasser schützt Ihr Baby und federt Stöße ab, auch außerhalb des Autos. Legen Sie immer einen Sicherheitsgurt an und platzieren Sie das Hüftteil unter dem/den Bauch/en Ihres Babys. Achten Sie darauf, dass zwischen Ihrem Bauch und dem Lenkrad etwa 25 cm Platz ist. 

Beachten Sie auch dies

Von längerem Sitzen in derselben Position wird dringend abgeraten. Halten Sie unterwegs öfter an, um sich die Beine zu vertreten, damit Ihr Kreislauf in Schwung bleibt. Auf diese Weise wird das Risiko von Krampfadern und Thrombosen stark reduziert. Bemerken Sie, dass Ihr Rücken und/oder Ihr Becken Sie beim Fahren stört? Nehmen Sie, wenn möglich, auf dem Beifahrersitz Platz und stellen Sie ihn in die Liegeposition. Das gibt Ihrem Körper eine Pause und entlastet bestimmte Körperteile (Allianz Direct, z.d.-a). 

Das Flightcase

Sind Sie in den letzten Wochen Ihrer Schwangerschaft viel unterwegs? Dann ist es praktisch, immer einen Fluchtkoffer dabei zu haben. Ein Notfallkoffer ist eine Tasche oder ein Koffer mit Gegenständen, die Sie bei der Geburt praktisch bei sich haben können. Wenn die Wehen einsetzen, können Sie direkt ins Krankenhaus fahren (Kraamzorg de Waarden, s.d.). Für den Fall der Fälle!

Fahren Sie nicht, wenn... 

Schwangerschaftsbedingte Beschwerden sind im ersten Trimester der Schwangerschaft am schlimmsten. Kopfschmerzen, Übelkeit und Schwindel können unter anderem Ihre Konzentration beim Autofahren erheblich beeinträchtigen. Im zweiten Trimester sind die Symptome oft viel weniger stark oder sogar verschwunden. Dadurch steigt das Selbstvertrauen und viele Frauen können sich wieder hinter das Steuer setzen. Achten Sie darauf, dass Sie bei langen Fahrten ausreichend Pausen einlegen. Befinden Sie sich im letzten Monat Ihrer Schwangerschaft? Versuchen Sie dann, so wenig wie möglich zu fahren. Da das Fruchtwasser abnimmt, ist Ihr Baby im Falle eines Unfalls weniger geschützt. Es kann auch vorkommen, dass plötzlich Wehen auftreten, in diesem Fall sollten Sie sich nicht hinter das Steuer setzen. Definitiv etwas, das man in Betracht ziehen sollte (Kraamzorg.nl, z.d.).

Versicherung

Natürlich hoffen wir, dass während Ihrer Schwangerschaft keine Unfälle passieren. Um aber auf Nummer sicher zu gehen, raten wir Ihnen, Ihre Autoversicherung genau unter die Lupe zu nehmen. Sollte es zu einer unangenehmen Situation kommen, sind Sie als Passagier voll versichert und bekommen alle Kosten erstattet (Allianz Direct, s.d.-b).

Sicheres Fahren beginnt bei Ihnen

Auch nach der Schwangerschaft ist es wichtig, dass Sie sich selbstbewusst hinter das Steuer setzen. Hören Sie auf Ihren Körper, denn Unfälle können passieren. Und genau diese Ecke möchten wir überspringen. Es geht um Ihre Sicherheit, die Sicherheit Ihres Babys und die Sicherheit aller anderen Verkehrsteilnehmer.

Quellen:

Allianz Direkt. (s.d.-a). Autofahren und Schwangerschaft | Allsecur jetzt Allianz Direct. https://www.allianzdirect.nl. Zugriff am 10. Juni 2021, von https://www.allianzdirect.nl/autoverzekering/autorijden-zwangerschap/

Allianz Direkt. (s.d.-b). Insassenversicherung | Allsecur jetzt Allianz Direct. https://www.allianzdirect.nl. Zugriff am 10. Juni 2021, von https://www.allianzdirect.nl/autoverzekering/inzittendenverzekering/

 Kraamzorg de Waarden. (s.d.). Flightcase. Abgerufen am 10. Juni 2021, von https://www.kraamzorgdewaarden.nl/vluchtkoffer

 Kraamzorg.nl. (s.d.). Kraamzorg.nl - Wissensplattform mit unabhängigen Fachleuten der Geburtshilfe - Fahren. Abgerufen am 10. Juni 2021, von https://www.kraamzorg.nl/alles-over-je-zwangerschap/Autorijden_en_zwanger/

Eine Antwort hinterlassen