Zum Hauptinhalt springen

Warenkorb

Sie haben es vielleicht schon einmal gehört: den seltsamen Appetit während der Schwangerschaft. Mehr als 85% der schwangeren Frauen leiden unter Heißhungerattacken, die auch als Schwangerschaftsgelüste bezeichnet werden. Für die einen sind es Schokolade, Eiscreme oder Süßigkeiten, für die anderen sind es Essiggurken oder eine Dose Thunfisch. Und manchmal werden die Produkte auch gemischt, z. B. Eis mit Gurken. Das wird wahrscheinlich viele Menschen überraschen, aber Heißhunger gibt es in allen Formen und Größen. Warum löst die Schwangerschaft diese seltsamen Gelüste aus? Informieren Sie sich hier. 

Woher kommen diese seltsamen Begierden?

Der Wahnsinn der seltsamen Gelüste hat bei der modernen Frau erst begonnen, denn die heutige Gesellschaft macht es möglich, viele leckere Dinge im Haus zu haben. Daher ist es für diese Frauen leichter geworden, ihrem Verlangen nach Schwangerschaft nachzugeben (Bink, s.d.). Ernährungswissenschaftler vermuten, dass Östrogen die Ursache für die seltsamen Essensgelüste ist. Dieses Hormon bewirkt große Veränderungen im Körper und steht in Kontakt mit den Geschmacksknospen. Dies kann dazu führen, dass die schwangere Frau von bestimmten Lebensmitteln fasziniert ist. Experten sagen, dass die seltsamen Essensgelüste auch darauf hinweisen können, welche Vitamine oder Mineralien der Körper braucht. Ertappen Sie sich zum Beispiel regelmäßig dabei, dass Sie einen Löffel im Erdnussbutterglas haben? Dies könnte bedeuten, dass Ihr Körper Vitamin B, Eiweiß und Fett benötigt (Infotalia, s.d.). 

Diesen seltsamen Begierden nachgeben?

Oft sind die verschiedenen Schwangerschaftsgelüste harmlos. Achten Sie jedoch neben den gelegentlichen Essensgelüsten auch auf eine ausgewogene und gesunde Ernährung. Sie möchten einen Klecks Schlagsahne in Ihre Schüssel mit Thunfisch geben? Machen Sie weiter, aber achten Sie auch darauf, dass Sie genügend Gemüse, Obst und andere nahrhafte Produkte zu Hause haben. Achten Sie auf Produkte mit ausreichend Eiweiß und Eisen. Genießen Sie, aber konzentrieren Sie sich auf das, was Ihr Körper wirklich braucht, und nicht auf das, was er zu brauchen glaubt. Denken Sie daran, dass auch das Baby in Ihrem Bauch alle Vitamine und Mineralien braucht, die es zum Wachsen bekommen kann. In manchen Fällen haben Schwangere plötzlich ein Verlangen nach nicht essbaren Produkten wie Kreide, Erde und manchmal sogar Seife. Dies wird als Zustand charakterisiert und manchmal als Pica bezeichnet. Das ist sehr selten. Erkennen Sie sich darin wieder? Wenn ja, rufen Sie Ihren Arzt an, damit Sie gemeinsam nach einer Lösung suchen können (Infotalia, s.d.). 

Tipps zur Zügelung von Gelüsten

Beginnen Sie Ihren Tag mit einem sättigenden Frühstück. So sind Sie länger satt und kommen nicht in Versuchung, zu naschen. Haferflocken mit Banane und einem Löffel Erdnussbutter sind ein gutes Beispiel. Bleiben Sie in Bewegung und sorgen Sie dafür, dass Sie etwas zu tun haben, wenn Sie das Gefühl haben, dass der Heißhunger in der Schwangerschaft Sie übermannt. Gehen Sie spazieren, nehmen Sie sich ein Buch oder tanzen Sie zu Ihrer Lieblingsmusik. Und schließlich sollten Sie sich jemanden suchen, der Sie unterstützt und der Sie versteht. Es könnte sein, dass Ihr Körper eine gute Umarmung braucht und nicht eine Gurke mit Vanilleeis (Infotalia, s.d.). 

Abneigung gegen bestimmte Produkte 

Es kann auch vorkommen, dass man eine Abneigung gegen Lebensmittel entwickelt, die man früher gerne gegessen hat. Sie haben gerne ein gekochtes Ei gegessen, können aber jetzt nicht mehr daran denken? Wenn sich die Abneigung nicht auf Grundnahrungsmittel bezieht, ist sie normalerweise kein Problem. In diesem Fall können Sie leicht einen Ersatz mit denselben Nährstoffen finden. 

Auch hier gilt: Jeder Körper ist anders. Wahrscheinlich ist Ihre Stimmung in der Schwangerschaft eine ganz andere als die Ihrer Nachbarin oder guten Freundin. Vergessen Sie nicht, dass Sie sich amüsieren können, aber seien Sie sich bewusst, dass Ihr Körper bestimmte Nährstoffe braucht, um richtig zu funktionieren. Dies ist auch für Ihr ungeborenes Kind wichtig. Haben Sie Fragen oder Zweifel an Ihrer Ernährung? Wenden Sie sich dann an Ihren Arzt oder einen Ernährungsberater. Sie werden alle Ihre dringenden Fragen beantworten können.

Quellen:

Bink. (s.d.). Warum betrifft die Fabel von den Essiggurken schwangere Frauen? Gezondeten.nl. Abgerufen am 18. Januar 2022, von https://gezondeten.nl/medisch/antwoorden/waarom-komt-de-fabel-van-de-augurk-bij-zwangere-vrouwen-vandaan

Infotalia. (s.d.). Schwangerschaft, Appetit und Geschmacksnerven. Angesehen am 18. Januar 2022, von http://www.infotalia.com/nld/mama/zwangerschap/zwangerschap/zwangerschap_detail.asp?id=1988