Zum Hauptinhalt springen
Kategorie

Echte Mütter

Als ich erfuhr, dass ich als Adoptivmutter auch stillen kann, zögerte ich keinen Augenblick. 

Charlotte

Wenn Sie, wie ich, einen 'flachen' Nippel haben, dann haben Sie einen Modus, bei dem Sie Ihre Nippel sozusagen herausziehen können, so dass er gut in der Membran sitzt.

Mandy

Unerlässlich ist für mich eine gute Batterie.

Elise

Das Stillen fand ich anfangs ziemlich unsicher. Gebe ich genug?

Emily

Zum ersten Mal konnte ich mich zurücklehnen und unsere Tochter genießen, während die Pumpe ihre Arbeit tat.

Sandra

Ich kann Ihnen sagen, dass das Pumpen für mich eine kleine Herausforderung ist. Es fällt mir schwer, mir Zeit zu nehmen und noch schwerer, mich zu entspannen.

Warda

Bei "Neal" erinnere ich mich noch gut an die Frustration über das schlechte Anlegen, die fehlende Kraft, gebrochene Brustwarzen, Risse und so weiter.

Shannen

Ich wusste, oder man hatte mir gesagt, dass Stillen die beste Form der Ernährung ist. Und offensichtlich konnte ich dem nicht gerecht werden.

Anouk

Ich wollte meine zweite Tochter stillen, aber nach vier schwierigen Wochen mit Kämpfen und Unruhe an der Brust zog sie es vor, aus der Flasche zu trinken.

Melanie

Ein wichtiger Pluspunkt ist, dass die Pumpe auf beiden Seiten verwendet werden kann, was viel Zeit spart. Und als frischgebackene Eltern ist die Zeit kostbar.

Jennifer