Zum Hauptinhalt springen

Warenkorb

Eine Schwangerschaft ist ein besonderer Moment im Leben, aber oft wird diese Erfahrung für die Eltern erst dann "real", wenn sie ihr Baby zum ersten Mal bei der Ultraschalluntersuchung sehen. Ein schöner, aber sicherlich aufregender Moment. Die Ultraschalluntersuchung wird zwischen der zehnten und zwölften Schwangerschaftswoche durchgeführt. Diese Ultraschalluntersuchung bestätigt, ob das Herz schlägt und ob mit Ihrem Baby alles in Ordnung ist. Was Sie sonst noch erwarten können, erfahren Sie in diesem Blog. 

Was ist ein Begriff für Ultraschall? 

Zwischen der zehnten und zwölften Woche werden Sie einen Termin-Ultraschall haben - auch bekannt als die erste Begegnung mit Ihrem Baby. Bei dieser Ultraschalluntersuchung wird das Herz überprüft und das Baby von Kopf bis Fuß vermessen. Davon hängt die Dauer der Schwangerschaft und der Entbindungstermin ab. Oft können sie auch feststellen, ob Sie mit zwei oder in manchen Fällen mit drei oder mehr Kindern schwanger sind. Nach der Ultraschalluntersuchung gibt Ihnen die Hebamme einen Termin für eine Kontrolluntersuchung. Schwangerschaftserklärung mit nach Hause nehmen. Verstehst du das nicht? Dann fordern Sie es. Sie benötigen diese Bescheinigung, um Ihrem Arbeitgeber Ihren Arbeitsvertrag vorzulegen. Mutterschaftsurlaub (De Verloskundige, s.d.). 

Was sehen sie an? 

Beim Termin-Ultraschall wird überprüft, ob sich das Baby richtig entwickelt hat und wie es in den letzten Wochen gewachsen ist. Bei der Ultraschalluntersuchung wird geprüft, ob das Herz des Babys schlägt und ob seine lebenswichtigen Organe richtig funktionieren. Eltern erleben diesen Ultraschall oft als aufregend. Es ist nicht nur das erste Treffen, das sie aufregend finden, sondern dies ist auch der Moment, in dem Sie herausfinden, ob mit Ihrem Baby alles in Ordnung ist. Ist das Ergebnis des Termechos positiv, sinkt das Risiko einer Fehlgeburt. Deshalb teilen die Eltern dem Paar nach diesem Ultraschall oft mit, dass sie schwanger sind (Verloskundigen aan 't IJ, 2020). Sagen Sie es weiter, informieren Sie alle!

Ihr Baby ist noch viel zu klein, um das Geschlecht zu bestimmen; es wird erst nach der 20-Wochen-Ultraschall (Zwitsal, s.d.). Bitte haben Sie Geduld! 

Externe oder interne Ultraschalluntersuchung

In der Regel wird eine externe Ultraschalluntersuchung durchgeführt. Dabei wird ein Ultraschallkopf auf den Bauch gedrückt, und das Bild wird sofort auf dem Bildschirm angezeigt. Das Ergebnis wird Ihnen dann sofort mitgeteilt. Bitte beachten Sie, dass in einigen Fällen eine interne Ultraschalluntersuchung erforderlich sein kann. Dies kann auf verschiedene Faktoren zurückzuführen sein, wie z. B. die Lage der Gebärmutter, die Lage des Babys oder Übergewicht der Mutter. Bei einer internen Ultraschalluntersuchung wird das Baby mit einem Ultraschallstab durch die Vagina untersucht. Keine Sorge, es tut nicht weh und geht ganz schnell (Echocentrum Focus, 2021). 

Wichtig: Sie müssen beim Termin-Ultraschall eine volle Blase haben (Echopraktijk WAS, 2019).

Krankenkasse 

Die Ultraschalluntersuchung ist Teil des Grundversicherungspakets. Das bedeutet, dass Ihre Krankenkasse Ihnen die Kosten für die Ultraschalluntersuchung bei jeder Schwangerschaft erstattet. Das ist also eine sehr gute Nachricht (Echopraktijk WAS, 2019)! 

Spannend, nicht wahr, eine Semesterbewertung? Wir verstehen das sehr gut. Natürlich hoffen Sie, dass mit Ihrem Baby alles in Ordnung ist. Wenn die Nachricht gut ist, können Sie dann versprechen, mit all Ihren Lieben zu feiern? Und wir werden mit Ihnen aus der Ferne feiern.